Donnerstag, 16. Dezember 2010

DIY: Stempel

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich euch meine gestrige Neben-Fernseh-Beschäfftigung vorstellen. Was ihr dazu braucht? Eine Linoleumplatte, Schnitzwerkzeug, ein schönes Motiv und Geduld (letzteres gehört nicht zu meinen Stärken...)! Entwerder ihr malt euer Motiv freihand auf die Platte oder ihr schnappt euch Paus-Papier und übertragt damit das Motiv. Mit dem Werkzeug schnitzt ihr euer Motiv aus der Platte und schneidet dieses letztendlich mit der Schere aus. Anschließend lässt sich der "Schnitz" wie ein normaler Stempel verwenden. Ich habe einige schlechte Fotos mit der Handycam gemacht ;)
Die Platte ist allerdings nicht die stabilste, das kann man deutlich am Geweih sehen, eine Zacke ist beim Schnitzen leider abgebrochen:

Kommentare:

  1. Super coole Idee...ich bekomme vom Weihanchtsmann einen Stempel geschenkt! Aber ich glaube diese DIY Variante werde ich auch auf jedenfal ausprobieren.
    Danke für den super Tip.

    AntwortenLöschen
  2. das ganze funktioniert auch prima mit radiergummis...halt dann als kleineres motiv ;)
    mmmh...glaub ich muss meinen krimskrams mal wieder rausholen ^^

    lg

    AntwortenLöschen
  3. ajajaj... das ist ja mal ne gute idee, ich werds gleich mal ausprobieren!! ich denke, ich sollte dich mal vervolgen!!
    wirklich toller blog!
    annie hinterlässt grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hey dein Blog ist richtig gut. Ich verfolg dich mal :)

    storia-b.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ettikiss,

    nach all Deinen lieben Kommentaren komme ich heute mal zu Dir zu Besuch - toller Blog. Ach und Linolumdruck! Das ist der Grund warum ich Stempel liebe, schon seit meiner Grundschulzeit und das ist seeeehr lange her. :0)

    Liebste virtuelle Grüße aus der Stempelküche, Eva

    AntwortenLöschen